Kostnotizen: Rosina 2011 & Moarhof 2007


In toller Verfassung präsentierte sich die Rosina 2011 aus der Magnum:
„Mittleres Goldgelb, blank; kräuterwürziger Duft, auch cremige Karamellnoten kommen durch; detto am Gaumen; perfekt integrierte Säure; elegant; eher filigran, nie zu üppig oder gar überladen; trinkanimierend mit guter Länge: Tolle Verfassung!“

Moarhof 2007, Magnum:
„Nahezu schwarz mit ganz schmaler wässriger Randaufhellung; Idee Olive, auch etwas Leder im Duft, dazu viele herbe dunkle Beeren und dunkle Schokolade; am Gaumen reichhaltig und vielschichtig; ganz dicht gewoben, feine Tannine; elegant und lebendig durch die perfekt integrierte Säure; mehr Eleganz statt purer Kraft; großer Wein mit hohem Genußfaktor!“

 6.Oktober 2018 von Gerald L.Guschlbauer